Absage Stadt- und Brauereifest

Absage Stadt- und Brauereifest

Leider müssen wir das beliebte Zirndorfer Stadt- und Brauereifest absagen. Ebenso fällt die Zirndorfer Kirchweih dieses Jahr aufgrund der Corona-Situation aus.

Folgend der offizielle Pressetext zur Absage der beiden Veranstaltungen:

Das Zirndorfer Stadt- und Brauereifest im Juli sowie die Zirndorfer Kirchweih im August müssen aufgrund der aktuellen Corona-Situation schweren Herzens abgesagt werden.
 
Laut der Staatsregierung müssen alle Großveranstaltungen bis Ende August abgesagt werden. Hierunter fällt leider auch das Stadt- und Brauereifest, welches im Juli stattfinden sollte und die Kirchweih im August. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen um COVID-19 ist es nicht möglich auf einem solchen Fest die vorgegebenen Mindestabstände einzuhalten, weder im Zelt noch auf dem Festgelände. „Es ist sehr schade, dass wir das Stadt- und Brauereifest, sowie die Kirchweih absagen müssen, aber Gesundheitsschutz geht einfach vor! Wir dürfen die Bürgerinnen und Bürger nicht unnötig einer solchen Ansteckungsgefahr aussetzen. Darum empfehlen wir auch allen Ausrichtern unserer Ortsteilkirchweihen in diesem Jahr eine Absage der Feste“, so Bürgermeister Thomas Zwingel. Auch die Tucher-Brauerei betont die besondere Verantwortung in Zeiten der Krise. Vertriebsdirektor Jörg Träger weiß um die vielen Absagen privat organisierter Veranstaltungen. „Das trifft uns als Brauerei genauso wie die Vereine und andere Veranstalter. Aber die Gesundheit geht vor, niemand kann die Einhaltung des Mindestabstands und der weiteren Hygienevorkehrungen garantieren.“

Dennoch ist die Vorfreude auf 2021 bereits voll da. So wird gemeinsam überlegt, schon im nächsten Jahr neben der Kirchweih ein Stadt- und Brauereifest in besonderer Form als „Dankeschön“ für die Geduld und das Verständnis zu veranstalten, obwohl turnusgemäß das nächste Stadt- und Brauereifest erst 2022 anstehen würde. Die Planungen für die beiden Veranstaltungen sollen schon bald beginnen.